Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Teleskopfedern

SpringGuard Teleskop-Federn - auch Spiralfedern oder Federbandspiralen genannt - werden zum Beispiel an Spindeln, Wellen oder anderen rotierenden Teilen als Schutz vor Unfällen, Verschmutzung und mechanischen Beschädigungen eingesetzt.

Teleskopfedern

Teleskop-Federn sind so konstruiert, dass sie durch die Federkraft den Bewegungen der Maschine folgen. Sie können vertikal, horizontal oder schräg laufend eingesetzt werden.

Material: Das Material besteht aus hochwertigem gebläuten Federbandstahl (55-58 Rockwell) mit arrondierten Kanten. Festigkeit bis zu 1800 N/m², standardmäßig für eine Verfahrgeschwindigkeit bis 40 m/min ausgelegt.

Wenn Sie die Federn bei regelmäßigem Anfall von Kühlmittel mit hohem Wasseranteil einsetzen, empfehlen wir Teleskop-Federn aus Edelstahl. Materialbedingt weisen diese jedoch geringere Federkräfte aus und sind daher nicht in allen Größen herstellbar.

Einbau:

Einbaulage horizontal:
Bei den horizontal eingesetzten Teleskop-Federn ist die Überlappung der Windungen größer als bei den vertikal ausgelegten TeleskopFedern, um somit ein Durchhängen zu vermeiden.

Einbaulage vertikal und schräg:
Die so eingesetzten Teleskop-Federn benötigen wegen der hohen Auszugskräfte grundsätzlich größere Auszugslängen als horizontale Federn. Der große Durchmesser wird nach oben montiert. So wird verhindert, dass Schmutz in die Windungen fällt. Gleichzeitig wird ein Selbstreinigungsprozess erzielt.

Zentrierflansche:

An den Endseiten der Teleskop-Federn sind Zentrierungen vorzusehen. Sie müssen die Drehbewegungen der Feder zulassen. Teleskop-Federn müssen sich frei bewegen können, sie dürfen keinesfalls befestigt werden. Aufnahmehülse und Zentrierflansche gehören nicht zum Lieferumfang, können jedoch auf Wunsch mitbestellt werden.

Ausführungen:

Zurzeit haben wir mehr als 1000 verschiedene Größen mit Standardabmessungen. In unserem Katalog sind alle Kenndaten der Federn in der Artikelübersicht zusammengestellt. Aus diesem Typenschlüssel ergeben sich unsere Bestellnummern.

Downloads

Anfrage

Bitte suchen Sie aus unserem Katalog die für Sie passende Feder aus und schicken uns Ihre Anfrage per Mail oder kontaktieren uns telefonisch für eine technische Beratung unter: +49 8122 96 66 60

Wir stehen für Sicherheit von Mensch und Maschine

Copyright 2018 Dynatect-Halltech GmbH
Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Sitemap

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK